Lehrportraits

Wissenschaftliche Arbeitsgruppen und Lehrkultur

26. Januar 2023
Lehrblick - Lehrportraits
Lehrblick - Lehrportraits
Wissenschaftliche Arbeitsgruppen und Lehrkultur
Loading
/

In der fünften Folge unseres Podcasts unterhält sich Birgit Hawelka mit Mari Murtonen über die Bedeutung von Kollaboration in Arbeitsgruppen zur Förderung didaktischer Kompetenzen.

murtonen-portrait

Mari Murtonen ist Professorin für Hochschulpädagogik und Leiterin des UTUPEDA-Zentrums an der Universität von Turku. Sie ist Chefredakteurin des Finnish Journal of University Pedagogy. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Entwicklung der didaktischen Kompetenz von Hochschullehrer:innen in traditionellen und digitalen Umgebungen, die Entwicklung des wissenschaftlichen Denkens und der Forschungskompetenz von Studierenden sowie Konzepte, Überzeugungen und Einstellungen darüber, was Wissen ausmacht.

Time Stamps

00:59Wir alle haben eine Vorstellung davon, dass die Einbindung in eine unterstützende Gemeinschaft ein wichtiger Aspekt ist, der zum pädagogischen Wohlbefinden beiträgt. Wir mögen jedoch unterschiedliche Auffassungen darüber haben, was dieses Gemeinschaftsgefühl genau bedeutet. Von einem akademischen Standpunkt aus betrachtet: Worin besteht dieses Gemeinschaftsgefühl?
01:37Kannst du uns ein wenig mehr über diese verschiedenen Aspekte erzählen?
02:19 Dieser Unterschied zwischen einer schülerzentrierten und einer lehrerzentrierten Haltung?
03:55Was du gemeinsam mit einigen Kolleg:innen genauer untersucht hast, sind Merkmale einer pädagogischen Kultur und ihre Auswirkungen auf Hochschullehrer:innen. Was sind aus deiner Sicht die wichtigsten und interessantesten Ergebnisse? Und vielleicht besonders interessant für uns: Kann eine pädagogische Ausbildung die pädagogische Kultur in einer Arbeitsgruppe verändern?
07:51Gibt es etwas, was die Gemeinschaft, die Peers, tun können, um ihre eigene pädagogische Kompetenz und ihr Wohlbefinden zu unterstützen?
8:44Kannst du uns ein paar konkrete Beispiele für einige dieser Aspekte nennen? Zum Beispiel einige Ansätze, die sich an finnischen Universitäten, insbesondere an deiner Universität, bewährt oder etabliert haben?
11:22Gibt es irgendetwas, was die Universität oder die Fakultäten als Institution zur Förderung des Wohlbefindens und des Zusammenhalts beitragen können?

Literatur

Murtonen, M., Anto, E., Laakkonen, E., & Vilppu, H. (2022). University teachers’ focus on students: Examining the relationships between visual attention, conceptions of teaching and pedagogical training. Frontline Learning Research, 10(2), 66-87.

Murtonen, M., & Vilppu, H. (2020). Change in university pedagogical culture – The impact of increased pedagogical training on first teaching experiences. International Journal of Learning, Teaching and Educational Research, 19(3), 367-383.

Myllykoski-Laine, S., Postareff, L., Murtonen, M., & Vilppu, H. (2022). Building a framework of a supportive pedagogical culture for teaching and pedagogical development in higher education. Higher Education. https://doi.org/10.1007/s10734-022-00873-1

Rottmeier, S (2021, April 22). There’s More to it Than Just “Good Job!” – The 7 Principles of Good Feedback. Lehrblick – ZHW Uni Regensburg. https://doi.org/10.5283/ZHW.20210422.EN 

Vilppu, H., Södervik, I., Postareff, L. & Murtonen, M. (2019). The effect of short online pedagogical training on university teachers’ interpretations of teaching–learning situations. Instructional Science, 47(6), 679-709.

Södervik, I., Vilppu, H., Boshuizen, H. P. A., & Murtonen, M. (2022). Development of university teachers’ professional vision of students’ prior knowledge during a short pedagogical training. International Journal of Teaching and Learning in Higher Education, 34(1), 7-24.


Vorschlag zur Zitation dieses Blogbeitrags: Hawelka, B. (2023, 26. January ). Wissenschaftliche Arbeitsgruppen und Lehrkultur. Lehrblick – ZHW Uni Regensburg. https://doi.org/10.5283/ZHW.20230126.DE

Unsere Autoren stellen sich vor:

Birgit Hawelka
birgit.hawelka@ur.de | + posts

Dr. Birgit Hawelka ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsdidaktik an der Universität Regensburg. In Forschung und Lehre beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit den Themenfeldern Lehrqualität und Evaluation. Ansonsten verfolgt sie neugierig alle Entwicklungen und Erkenntnisse rund um das Thema Hochschullehre.

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.