Lehrportraits

Lehrportrait: Prof. Dr. Christoph Brochhausen-Delius

10. März 2022
Lehrportrait: Prof. Dr. Christoph Brochhausen-Delius
Lehrblick - Lehrportraits
Lehrblick - Lehrportraits
Lehrportrait: Prof. Dr. Christoph Brochhausen-Delius
/

In der dritten Folge unseres Podcasts unterhält sich Dr. Birgit Hawelka mit Prof. Dr. Christoph Brochhausen-Delius, Professor des Jahres 2021 (Kategorie Naturwissenschaften/Medizin) u. a. darüber, wie ihm die sehr persönliche Betreuung seiner Studierenden gelingt, was eine gelungene Vorlesung ausmacht und was ihn immer wieder motiviert, sich in der Lehre zu engagieren.

Prof. Dr. Christoph Brochhausen-Delius

Prof. Dr. Christoph Brochhausen-Delius stammt aus Mainz. An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat er promoviert und habilitiert. Seit 2018 ist er Professor für Pathologie an der Universität Regensburg, seit dem Wintersemester 2021/22 zudem Studiendekan der Fakultät für Medizin. Im Dezember 2021 wurde er mit dem 1. Preis des Wettbewerbs “Professor des Jahres” in der Kategorie Naturwissenschaften/Medizin ausgezeichnet.

“Professor des Jahres” | UNICUM-Stiftung

Der Preis, der jährlich von der UNICUM-Stiftung unter der Schirmherrschaft der Bundesministerien für Bildung und Forschung sowie für Wirtschaft und Energie ausgelobt wird, zeichnet Professorinnen und Professoren aus, die ihre Studierenden in besonderer Weise bei der Berufsvorbereitung unterstützen. Der Wettbewerb besteht aus einem zweistufigen Verfahren. Zuerst können Studierende, Doktoranden und Kooperationspartner Professorinnen und Professoren nominieren. In der zweiten Runde entscheidet eine unabhängige Jury über die Kandidaten. Die Auszeichnung ist kein reiner Lehrpreis, sondern zeichnet Dozierende aus, die Kontakte zur Arbeitswelt pflegen, Praktika und praxisnahe Bachelor-/Masterarbeiten vermitteln, Arbeitgeber/innen einladen oder durch ihre Forschung einen nachhaltigen Bezug zur Wirtschaft haben.

Zeitmarken

01:33Wie gelingt es Ihnen, Ihren Studierenden anschlussfähige Grundlagen, praktische Kompetenzen und gefragte Schlüsselkompetenzen zu vermitteln? Welche Punkte sind Ihnen bei der Betreuung Ihrer Studierenden besonders wichtig?
03:15Welche neuen Wege auch der digitalen Kommunikation haben Sie in den vergangenen Semestern gefunden, um die Zusammenarbeit weiter aufrecht zu erhalten?
04:18 Können Sie uns einen Einblick geben, wie eine typische Vorlesung von Ihnen aussieht? Wie sind die Rahmenbedingungen, wie ist der Ablauf und was genau macht Ihre Vorstellung aus Ihrer Sicht so greifbar?
06:03Und wenn wir jetzt das Gegenteil denken: Was genau darf Ihrer Meinung nach in einer Vorlesung auf gar keinen Fall passieren?
07:04In letzter Zeit wird öfter diskutiert, Vorlesungen nur noch aufzuzeichnen und aus der Konserve abzuspielen. Wie sehen Sie das?
09:14Was motiviert Sie als Lehrender, sich trotz der vielfältigen Verpflichtungen immer wieder für Lehre zu engagieren?
11:09Sie sind seit dem letzten Semester Studiendekan. Mit welchen besonderen Herausforderungen rechnen Sie, wenn man jetzt wieder von einem Pandemie-Not- bzw. Ersatzbetrieb hin zu einer zukunftsorientierten Lehre zurückkehrt?
13:11Was sollte Ihrer Meinung nach auch nach der Pandemie an kreativen Ideen weiterhin Bestand haben? Was sehen Sie als besonders fortführenswert an?

weiterführende Links

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.